schpitza

Home
Gästebuch
Kontakt
Archiv
Abonnieren
Disclaimer & Info



kostenloser Counter



Gratis bloggen bei
myblog.de

Es geht wieder los…

Der Lehrer zeigt eine Grafik zum Bevölkerungsrückgang in der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts, bzw. zur zurückgehenden Geburtenrate. Als einen der Gründe dafür nennt er auch die Antibabypille, die bei uns Ende der 60er-Jahre auf den Markt kam.

Meine äusserst aufmerksame Pultnachbarin meldet sich zögernd:

Sie: „Ähm… ich hab eine Frage.“
Lehrer: „Ja?“
Sie:
„Ähm… also rechts… rechts auf der Darstellung ist die Geburtenrate der Frauen… links die der Männer, oder nicht?“
Lehrer: „Jawohl..“
Sie: „Ähm… aber dann wurden immer weniger Frauen UND weniger Männer geboren…?“
Lehrer: „Hm, jaa, genau.“
Sie: „Aber… aber Männer nehmen doch keine Pille!?“

Autsch. Doch sie schafft es sogar noch, diese Aussage zu toppen. Der Lehrer erklärt gerade, eine Frau bei uns müsse durchschnittlich 2,1 Kinder auf die Welt bringen, damit die Bevölkerungszahl konstant bleibt. Sofort schiesst wieder ihre Hand in die Höhe.

Sie: „Was haben Sie gesagt? 2,1 Kinder?“
Lehrer: „Ja, genau, als Durchschnittswert.“
Sie: „Also, diese 2 check ich schon, aber diese 0,1 check ich nicht…“
Lehrer: „...?“
Sie: „Ja, aber eine Frau kann doch nicht ein Zehntel von einem Kind auf die Welt bringen..“
Lehrer: „Nein, wie gesagt, es ist ein Durchschnittswert. Wenn jede .. sagen wir mal elfte Frau drei Kinder, und alle anderen je zwei Kinder, kämen wir dann etwa durchschnittlich auf-“
Sie (hat gar nicht zugehört): „Aber ein Zehntel Kind wäre doch… sowas wie eine Missgeburt.“

Ach, Mensch. Muss ich das noch kommentieren!?

9.2.09 18:50
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Martha / Website (9.2.09 18:56)
. . . *lach* nein, musst du nicht. Bisous, Martha


Nummer 9 / Website (9.2.09 20:59)
Oh du schreibst ja wieder

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen