schpitza

Home
Gästebuch
Kontakt
Archiv
Abonnieren
Disclaimer & Info



kostenloser Counter



Gratis bloggen bei
myblog.de

Fremdschämen in Extremform

Was solls; einen weiteren freien Nachmittag kann man auch mal mit „Freundinnen“ im Kino ohne fatale Folgen verbringen – denkste.

Wir vier betreten den Kinosaal, und setzen uns vor eine Frau im Rollstuhl, der alle Extremitäten fehlen. Meine „Freundin“ scheint ganz angetan davon, kann den Blick nicht von der Frau abwenden und ich flüstere ihr zu, sie solle gefälligst nicht mehr gaffen. Da beugt sie sich zur anderen rüber und meint zu ihr vermutlich etwas wie: „Guck mal, die Frau hinten uns hat keine Arme und keine Beine!!!“

Diese fängt auf einmal laut an zu lachen und schreit durch den halben Kinosaal: „Jaaahh und, ich hab auch keine Arme an den Beinen!!“

Ich haue ihr an den Arm, sie ruft „AAHH!“, haut mich zurück. Da dreht sie sich um, sieht die behinderte Frau, merkt, dass sie das wohl falsch verstanden hat. Doch anstatt ihr Fehlverhalten zu realisieren, grölt sie „UPPPS!!“ und lacht weiter.

Braucht das überhaupt kommentiert zu werden!?

8.8.08 18:54
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Arenja (14.8.08 19:39)
Da ist wohl jedes weitere Wort zu viel <.<

Du schaffst es mit deinen Erlebnissen immer wieder eins drauf zu setzen.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen