schpitza

Home
Gästebuch
Kontakt
Archiv
Abonnieren
Disclaimer & Info



kostenloser Counter



Gratis bloggen bei
myblog.de

Apropos Langeweile...

Wenn ohnehin an einem recht langweiligen, regnerischen freien Donnerstagnachmittag nur Leute im Instant Messenger anzutreffen sind, mit denen man ausser ein paar Floskeln kein ernsthaftes Gespräch zu Stande bringt, macht man aus der aussichtslosen Situationen das Beste und generiert sich einen netten Zeitvertreib – man benutzt die Tatsachen, dass diese Leute die per Messenger kommunzieren anspruchsvolleren Fragestellungen nicht gewachsen sind und dass es einem vollkommen egal ist, was die über einen denken, dazu, dass man sie in ein kleines Experiment einbezieht und sich dabei selbst davon überzeugt, dass man ab sofort nicht mehr so viel in einem Instant Messenger herumlungern sollte.

Der Versuch besteht darin, allen 'Probanden' die gleiche Frage/Bemerkung zu schicken und die Zeit zu stoppen, bis am unteren Fensterrand angezeigt wird, dass sie mit dem Tippen begonnen haben.


Ergebnis:

Bei «Wie gehts?» oder «Was machst'?» liegt die durchschnittliche Reaktionszeit bei ca. 3 Sekunden (relativ schnell – aber bei solchen Fragen haben die meisten Leute sowieso ihre eigenen Standardantworten bereit)

Bei «Was hast du heut noch vor?» brauchen die Leute ca. 4.5 Sekunden.

Bei «Findest du, dass ich nervig bin?» liegt die durchschnittliche Reaktionszeit bei ca. 11 Sekunden. Darin nicht enthalten sind auch jene Leute, die nach durchschnittlich 11 Sekunden zu tippen begonnen haben, jedoch wieder überlegen mussten und von Neuem angefangen haben.

Bei «Findest du es auch extrem störend, dass es Leute gibt, die meinen, sie müssten einen per Nick immer auf dem aktuellem Stand halten, was ihr Liebesleben betrifft?» liegt die durchschnittliche Reaktionszeit bei ca. 17 Sekunden. Von einigen Leuten erhielt ich gar keine Antwort.

Bei «Könntest du mir kurz helfen? Ich hab so 'n Kurzreferat geschrieben, und ich brauch dringend jemanden, der das kurz überfliegen könnte. Bitte= » liegt die durchschnittliche Reaktionszeit bei ca. 20 Sekunden. Die Antwort war in den meisten Fällen eine Ausrede, in einigen kam wiederum gar keine Antwort. (Was ich sehr unverschämt finde, da ich immer bereit bin, den Leuten zu helfen.)


*

Mein 'Versuch' hat meinen Erwartungen absolut entsprochen und mir auch weissgemacht, dass ich gewisse Leute unverzüglich aus meiner Liste entfernen sollte – was ich nicht tue, da ich mich über deren Nicks immer so amüsieren kann.

Hiermit möchte ich mich noch bei meinen 22 Probanden bedanken, von denen eigentlich keiner mitbekommen hat, dass das Ganze ein ziemlich unsinniges Experiment ist.

Ich bin zum Schluss gekommen, dass die Messenger – Freaks nicht sonderlich erpicht darauf sind, über tiefsinnige Dinge zu chatten, was ich in gewisser Weise auch verständlich finde – obwohl ich doch wenigstens halbwegs entschuldigende oder schlüssige Antworten erwartet habe.

Instant Messaging ist halt nicht dafür geschaffen, mit anderen Leuten über äusserst tiefsinnige Dinge zu philosophieren und sie somit aus dem Konzept zu bringen.

Ich häng trotzdem jede freie Minute im MSN Messenger rum.
.. und, NEIN, ich hab wirklich nichts Besseres zu tun.

21.2.08 15:56
 


Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


willlow / Website (21.2.08 17:13)
naja irgendwie kann man selbst über msn und icq sinnvolle unterhaltungen führen. man braucht nur die richtigen menschen dazu.


Nummer 9 / Website (23.2.08 00:04)
Und die richtige Stimmung dazu... bei mir hängt das sehr davon ab, was ich nebenbei noch im Internet mache.


Arenja / Website (23.2.08 23:52)
Da kann ich mich nur meinen beiden Vorbrobanden anschließen^^

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen